Download Portfolio (PDF)

Die Sopranistin Nazanin Ezazi war Gewinnerin des Medienpreises beim “Internationalen Hans Gabor Belvedere Gesangswettbewerb”.

Sie nahm 2011 in Moskau als einzig zugelassene Person und Sängerin aus Österreich an den Finalrunden des Internationalen Gesangswettbewerbs “Operalia” von Placido Domingo teil. Sie bekam im Zuge dessen, von Plácido Domingo persönlich, drei Angebote zur Auswahl, zwei Jahre Fix Engagement als Sopran Solistin in Jungen Ensemble des Los Angeles Opernhaus, oder Washington Opernhaus oder Valencia Opernhaus.

Nazanin war auch in Wien die einzige Sopran-Finalistin des “Hilde Zadek” Gesangswettbewerbs.

Im Jahr 2014 wurde Nazanin, aufgrund ihrer Bühnenleistungen in verschiedenen Rollen, für den Österreichischen Musiktheaterpreis (Goldener Schikaneder) nominiert.

Studium:

Nazanin studierte und beendete mit Auszeichnung in Wien ihre beide Studien Sologesang und Gesangspädagogik an der Universität für Musik und darstellende Kunst Wien bei Prof. Margit Klaushofer und Prof. Maria Bayer und schloss parallel dazu das Studium, Musik Wissenschaften ab.

Schon von Beginn an des Studiums zeichnete Nazanin sich mit ihren ausgezeichneten Leistungen aus die mit verschiedenen internationalen Leistungsstipendien und Preisen belohnt wurden!

Sie bekam während Ihres Studiums auf Grund ihre besondere Leistungen „ ein Welt Stipendium – the World Scholarship „ eins von den schwierigsten Stipendien die man in Österreich als nicht Österreichischer Student bekommen kann.

Sie bekam auch von Thyll-Dürr Stiftung der Schweiz das Stipendium die nur an Hochbegabten und außergewöhnlich erfolgreiche Studenten, der Universität für Musik und darstellende Kunst Wien mit ausgezeichnetem Studien Erfolg, vergeben wird.

Bühnenerfahrungen:

Nach ihrem Studium hat Nazanin am Schlosstheater Schönbrunn in Wien ihr Debüt als Susanna/LE NOZZE DI FIGARO gegeben und an der Wiener Kammeroper hat sie die Titelpartie in George Antheils VENUS IN AFRICA gesungen.

2010-2011 hat die Grazer Oper nach mehreren Auditions nur 1 Person in das
junge Ensemble des Hauses engagiert, und das war Nazanin Ezazi.

Nach 1 Jahr wurde Nazanin fixes Ensemble Mitglied der Grazer Oper und hat sich dort ein großes Repertoire erarbeitet u.a. Adina/L’ELISIR D’AMORE, Pamina/DIE ZAUBERFLÖTE und Dido/DIDO AND AENEAS gesungen. Sie war auch als Nannetta/FALSTAFF, die Helene/EIN WALZERTRAUM, Carlotta/GASPARONE und als Inès/LA FAVORITE, zu sehen. Darüber hinaus hat sie das Sand und Taumännchen/HÄNSEL UND GRETEL, Antonia/DER MANN VON LA MANCHA sowie CARMINA BURANA gesungen.

Im Rahmen ihrer Internationalen Auftritte, sang Nazanin im Sommer 2013 in
Frankreich ( Nancy ) in einem Openairkozert vor ihrem bisher größten
Publikum vor 10000 Menschen.

In der Spielzeit 2014-2015 hatte Nazanin Manon/Manon-Massenet, auf ihrem Programm, sie war erneut als Pamina/DIE ZAUBERFLÖTE, als Jemmy/WILHELM TELL und als Mistress/EVITA zu erleben.

In der Saison 2016-17 sang Nazanin am Theater an der Wien und am National Theater von Mannheim ( Junge Oper ). März 2017 erfolgte ihr Hausdebüt am Concertgebouw in Amsterdam.

Sedonia:

Nazanin ist Mitglied im Sopran Trio „Sedonia“, mit dem sie international gastiert und in Zusammenarbeit mit Universal Music steht. Darüber hinaus erfolgten zahlreiche Fernsehauftritte. Unter anderem 2013 Star TV Miss Earth Schweiz, Sep. 2015 Live Auftritt bei der Starnacht in der Wachau, Oct. 2015 Musikalische Eröffnung der James Bond Premiere Spectre in Wien im ORF Heute leben live als Stargast. am 24.12.2015 ORF Live Auftritt bei Licht ins Dunkel, am 14.02.2016 Auftritt in Manoto TV London, und weiters am 20.03.2016 Auftritt in Manoto TV London.

Am 25.11.2016 Auftritt bei Licht ins Dunkel im Burgenland mit ORF Übertragung, am 02.12.2016 ; Sedonia CD Präsentation in Graz und weiters am 20.01.2017 Auftritt beim Ball der Offiziere in der Hofburg in Wien.

Pädagogische Laufbahn:

Abgesehen von der langjährigen Bühnenerfahrung, unterstützt von ihren universäteren Ausbildungen, verfügt Nazanin über ausgeprägte pädagogische Fähigkeiten welche sie im Sommer Semester 2017 an der Universität für Musik und darstellende Kunst Wien mit einem Assistenzvertrag zur Unterstützung der Gesangsklasse von o. Univ.-Prof M. Klaushofer (die neue Institutsleiterin des Institut für Gesangs und Musiktheater )
und seit Winter Semester 2016 in Vienna Konservatorium und Prayner Konservatorium in Wien als Lehrbeauftragte Gesangspädagogin ausübt.

Weiters hält Nazanin seit einigen Jahren regelmäßig Workshops im Persianmit vielen Teilnehmern.

Auszeichnung vom Staat Österreich:

2012 wurde Mag. phil. Mag. art. Bakk. art. Nazanin Ezazi auf Grund Ihrer nachhaltigen besonderen akademischen und künstlerischen Leistungen vom Staat Österreich die Österreichische Staatsbürgerschaft verliehen.

Download Portfolio (PDF)